Facebook YouTube Aktuelles

Über Uns

Was vor fast zwanzig Jahren als Hobby begann entwickelte sich langsam aber beständig zum heutigen Hauptberuf.

Nach ersten falknerischen Gehversuchen stand schnell fest, dass die Arbeit mit Greifvögeln und Eulen fester Bestandteil unseres Lebens werden sollte. Zunächst galt es die hierfür notwendigen Voraussetzungen zu schaffen – das Ablegen der Jäger– und Falknerprüfung. Im Jahr 2001 für Martina und im Jahr 2003 für Pierre wichtige Meilensteine.

Die anfängliche Arbeit mit unseren ersten Tieren gestaltete sich schwierig, nicht nur weil wir als Greenhorns über wenig Erfahrung verfügten, sondern weil wir es auch mit Vögeln zu tun bekamen, die aufgrund diverser Vorerkrankungen nicht klassisch falknerisch gearbeitet werden konnten. Wir lernten schnell und viel und schon bald führte uns die Arbeit mit unseren kranken Tieren zur Arbeit mit kranken und verletzten Wildvögeln.

Der ehrenamtliche Greifvogel- und auch Eulenauffang, war der Grund weshalb wir 2006 begannen nebenberuflich an den Wochenenden interessierten Menschen Einblicke in unsere tägliche Arbeit zu ermöglichen. Wir hatten die Hoffnung, so wenigstens einen Teil unserer Unkosten, die wir für die Wildvögel hatten gegenfinanzieren zu können. Der Plan ging auf. Viele Menschen wollen mehr über Greifvögel und Eulen erfahren, über deren Lebens- und Jagdweisen und darüber wie man sie in ihrer und unserer Umwelt schützen kann.

Dies und vieles mehr versuchen wir unseren Gästen  zu vermitteln, ob Erwachsene, Kinder und Jugendliche, Menschen mit Handicap, egal ob beim Tag als Falkner, beim Betriebsausflug oder Kindergeburtstag.

Zwischenzeitlich sind wir aus unseren Jobs "im normalen Leben" ausgestiegen und haben das Glück nach einem enorm arbeitsintensiven  Jahrzehnt  voller Höhen und Tiefen unseren Traum leben zu dürfen.